0664/1626410 oder 02865/26715

Finden Sie Ihren Duft!

Starten Sie Ihre Dufttyp-Analyse – JETZT!

Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit um Ihren passenden Duft aus unserem reichhaltigen Sortiment zu finden.

 

UNSERE DÜFTE BEFLÜGELN IHRE SINNE

über 100 verschiedene Düfte zur Auswahl

persönliche Dufttyp-Analyse

sensationeller Preis

Qualitätsgarantie

parfum

Dufttypanalyse

Damen | Herren

Analyse für Damen

dufttyp_damen

Typ1 Typ2 Typ3 Typ4 Typ5 Typ6 Typ7

TYP 1 „Die Harmonische Zufriedene“

Die „harmonisch Zufriedene“ gehört zu den emotionalen stabilen Menschen mit extrovertierter Stimmungstendenz.

Dufttyp: chypre – Noten

Persönlichkeitsprofil

Sie vertrauen auf das, was Sie können. Sie kennen Ihre Stärken und wissen diese auch einzusetzen. Andere um Rat zu fragen ist für die „harmonisch Zufriedene“ unvorstellbar. Bei Schwierigkeiten im Beruf oder im Privaten – Sie suchen selbst nach Lösungen und Möglichkeiten die Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Die „harmonisch Zufriedene“ bezeichnet sich als „selbstbewusst“, „zufrieden“ und „ausgeglichen“.

Sie wirken auf andere warm, stark und liebenswert, was zur Folge hat, dass Sie von Bekannten und Freunden oft um Rat gefragt werden – und das selten umsonst, da Sie tatkräftig helfen. Sie sind mit Ihrem Leben und mit sich zufrieden. Sie fühlen sich selten bedrückt oder unglücklich. Ihr soziales Engagement ist groß.
Die Gruppe dieser Frauen bevorzugen Qualität und legen großen Wert darauf, ob Ihre Wohnungseinrichtung oder Ihre Kleidung dem allerneuesten Trend entspricht. Sie kaufen lieber eine robuste und widerstandsfähige Wohnzimmercouch als ein flippiges Designersofa, das nichts aushält.

 

TYP 2 „Die phantasievolle Modische“

Die Frauen dieser Gruppe gehören zu den emotionalen wechselseitigen Menschen.

Dufttyp: chypre – Noten

Persönlichkeitsprofil

„Feinfühlig und sensibel“ – so bezeichnet sich die emotional wechselseitige Frau. Gefühle und ihre Stimmungen sind ihr wichtiger als rein logische Entscheidungen. Wenn das Gefühl ihr sagt, dass etwas richtig ist, dann hat der Verstandesmensch keine Chance. Von Menschen, die eine rationale und eher nüchterne Lebensansicht haben, halten sie sich fern. Sie lieben es, sich in Träumen zurückzuziehen. Ist die Realität nicht so wie sich diese Frauen das vorstellen, dann wird die Phantasie eingesetzt.
Mit Hilfe der Phantasie werden Probleme so umgedeutet, dass sie keine Probleme mehr darstellen.
Befinden sich die Frauen dieser Gruppe in Gesellschaft, so halten sie sich gerne zurück. Getreu dem Motto: „Nur nicht auffallen oder aufdrängen“.

Frauen mit einem emotional wechselseitigen Temperament kennen sich im Bereich Mode sehr gut aus. Nicht nur, dass sie in Bezug auf Trends auf dem Laufenden sind – sie machen diese, soweit sie können, auch mit. Es macht ihnen Spaß, sich zu verkleiden und neue modische Trends auszuprobieren.
Sich modisch richtig zu kleiden bzw. angezogen zu sein, gibt ihnen ein Sicherheitsgefühl. Auf der anderen Seite trennt sich die „Phantasievolle Modische“ nur sehr ungern von alten und liebgewonnenen Dingen. Ihre Wohnung gleicht einem Sammelsurium von vielen Erinnerungsstücken, von denen sie sich nur sehr schwer trennen kann.

 

TYP 3 „Die solide Ruhige“

Psychologen bezeichnen diese Frauengruppen als emotional wechselseitig mit introvertierter Stimmungstendenz.

Dufttyp: chypre – Noten

Persönlichkeitsprofil

Ein ruhiges und geordnetes Leben – so liebt es die „solide Ruhige“. Konflikte geht diese Frau zunächst aus dem Weg. Sie sucht nur im Notfall selbst nach Lösungen des Problems – sei es wenn sie Ärger am Arbeitsplatz oder Differenzen mit Bekannten oder Verwandten hat.
Bei Menschen, die sie schützen oder ihr einen Rat geben, wenn sie Schwierigkeiten hat, fühlt sie sich wohl. Solange die gegebenen Tipps den bisherigen Lebensrhythmus nicht stören, folgt sie gerne den Ratschlägen der anderen.
Ein Leben in sicheren Bahnen – das bevorzugt die Gruppe dieser Frauen. Unruhe und Hektik findet sie furchtbar – ein Umzug in eine andere Stadt der Karriere wegen? Nein danke! Das Motto: „Öfter mal was Neues“ trifft auf die „ruhige Solide“ nicht zu.

Frauen in dieser Gruppe, die ihren Unterhalt selbst verdienen müssen, gehen mit ihrem Geld eher sparsam um. Das aber nicht aus Geiz, sondern um sich lieber einmal im Jahr etwas Exklusives und Teures leisten zu können anstatt sich ständig mit Kleinigkeiten zu überraschen. Ihre Wohnung muss in erster Linie bequem und gemütlich sein – auf eine Einrichtung, die sich nach dem neuesten Trend richtet, können sie verzichten.

TYP 4 „Die anspruchsvolle Optimistin“

Die „anspruchsvolle Optimistin“ gehört zu den extrovertierten Menschen.

Dufttyp: frische – blumige Noten

Persönlichkeitsprofil

Die Frauen dieser Gruppe lehnen die traditionelle Frauenrolle des abhängigen und gut bürgerlichen „Heimchens am Herd“ ab. Sie brauchen Abwechslung. Ihre Einstellung zum Leben ist eindeutig: positiv, lebensbejahend, optimistisch und anspruchsvoll. Um unangenehme Situationen aus der Welt zu schaffen, raffen sie all ihren Mut zusammen um das Beste und Positive aus widrigen Umständen zu machen.
Damit ihr das Leben Spaß macht, braucht die anspruchsvolle Optimistin Jubel, Trubel, Heiterkeit.

Wird von anderen nichts geboten, stellt sie etwas auf die Beine; Partys, gemütliches Abendessen mit Freunden oder ein Wochenendausflug mit Arbeitskollegen werden dann von ihr organisiert. Beruflich gesehen braucht sie selbstständiges Arbeiten und Abwechslung.

Zu ihrer Entfaltung brauchen diese Frauen den beruflichen Erfolg; und machen sie dabei Karriere – umso besser.
Von ihrer Wohnung erwartet die „anspruchsvolle Optimistin“ Zweckmäßigkeit und die Möglichkeit in ihr zu relaxen und abschalten zu können.

 

TYP 5 „Die gefühlvolle Individualistin“

Die „gefühlvolle Individualistin“ gehört zu den introvertierten Menschen.

Dufttyp: orientalische Noten

Persönlichkeitsprofil

Die Frauen dieser Gruppe haben grundsätzlich nichts gegen das Alleinsein. Sie ziehen sich gerne zurück und denken lieber über sich und ihre Umwelt nach als dass sie sich amüsieren oder mit Freunden ausgehen. Haben sie die Wahl zwischen einer Gruppenbusreise an die Cote d ́Azur oder einem Psychologie- und Philosophiekurs, so fällt ihre Wahl wahrscheinlich auf den Kurs.

Zu etwas zwingen, was gegen die eigenen Gefühle geht, lassen sich diese Frauen nicht.
Da ihnen ihre individuelle Entfaltung wichtig ist, halten sie verhältnismäßig wenig von den Urteilen ihrer Mitmenschen. Tritt man der „gefühlvollen Individualistin“ zu nahe, verletzt sie oder bedroht man sie mit ihrer Individualität, so wird sie sich umgehend zurückziehen, um dann blitzschnell aus ihrem Schneckenhaus wieder hervorzukommen und ihr Recht auf die eigenen Vorstellungen selbstbewusst zu vertreten.

In diesem Fall werden auch Autoritätspersonen, egal ob Vorgesetzte oder Eltern, deutlich zu hören bekommen, was ihr nicht gepasst hat. Meist sind sie oft so schlagfertig, dass andere keine Möglichkeit der „Gegenwehr“ mehr haben.
In Bezug auf ihre Wohnungseinrichtung oder im Bereich der Mode will diese Gruppe der Frauen auf gar keinen Fall spießbürgerlich oder langweilig wirken. In punkto „Lebensstil“ entscheiden sich die introvertierten Frauen dieser Gruppe immer für die individuellste Möglichkeit der Entfaltung, die sich ihnen bietet.

 

TYP 6 „Die elegante Aktive“

Asthektikforscher stufen diese Frauen als emotional stabil mit einer Tendenz zu introvertierten Stimmung ein.

Dufttyp: aldehydig, blumig, balsamische Noten

Persönlichkeitsprofil

Da diese Gruppe der Frauen anderen zeigen möchte, was sie sind und haben, können sie sich nur schwer in den Kreis der Familie zurückziehen. Sie wollen neue Kontakte knüpfen und aktiv am Leben teilnehmen.
Da sie große Ansprüche an ihr Leben stellen, passiert es hin und wieder, dass sie aus ihrem Gleichgewicht der Gefühle gerissen werden. Sie bemühen sich zwar gelassen zu wirken, spüren aber selbst, dass unter der scheinbar stillen und ruhigen Oberfläche ganz kleine Gefühlsvulkane brodeln, die hie und da gerne ausbrechen würden.

Aus diesem Grunde ist es auch schwierig, diese Frauen nur in einem Parfumbereich einzuordnen.Sie greifen auch gerne zu Düften, die pudrig und blumig – aldehydig sind. (Normalerweise typisch für die Parfumverwenderinnen, welche die schwarzweiße Rosette auswählen).

Der Lebensstil der „elegant Aktiven“ liegt in dem Außergewöhnlichen, dem Exklusiven, Edlen und dem Individuellen. An die Mode stellt sie hohe Ansprüche: edel und elegant will sie sein – dabei ist ihnen die Betonung ihres individuellen Stils wichtiger, als irgendeinem Modetrend zu folgen.

 

 

TYP 7 „Die gefühlsbetonte Improvisatorin“

Psychologen bezeichnen diese Gruppe als emotional wechselseitig mit extravertierter Stimmungstendenz.

Dufttyp: blumig – fruchtige Noten

Persönlichkeitsprofil

Optimistisch und lebensfroh – so könnte man die Lebenseinstellung der „gefühlsbetonten Improvisatorin“ umschreiben.
Sie lieben einen trubeligen Urlaub auf Ibiza genauso wie einen einsamen Hüttenurlaub in den Alpen. Mit ihrer grundsätzlich positiven Lebenseinstellung meistern sie jede erdenkliche Schwierigkeit. Die emotional wechselseitige Frau löst Probleme mehr mit dem Gefühl und der inneren Stimme als mit dem Verstand.
Von sich selbst verlangen sie, dass man sich nicht gehen lässt, auch wenn ihnen danach zumute ist. Über seine Leiden reden, fad und langweilig sein – das liegt der „gefühlsbetonten Improvisatorin“ nicht.
Menschen, die so sind, meidet sie.

Trotz ihrer positiven Lebenseinstellung sind sie viel verletzbarer als es scheint, da sie ihre Gefühle geschickt vor den Mitmenschen verdecken. Fühlen sie sich nicht wohl, sind sie beleidigt oder gekränkt worden, setzen diese Frauen alles daran, so schnell wie möglich damit fertigzuwerden. Für sie ist das Leben so abwechslungsreich und bunt, dass es ihnen einfach Spaß macht. In erster Linie versuchen sie sich selbst etwas zu gönnen.
 Sie verwöhnen sich gerne. Ihr angestrebter Lebensstil enthält reichlich Freiraum zum Improvisieren. Ins Kaufhaus um eine neue Mikrowelle zu kaufen und mit einem neuen Kleid nach Hause zu gehen – das ist die „gefühlsbetonte Improvisatorin“.

Analyse für Herren

dufttyp_herren

Typ1 Typ2 Typ3 Typ4 Typ5 Typ6

TYP 1 „Der undressierte Mann“

Der undressierte Mann – seine Farbvorliebe liegt im Bereich von Weiß und Schwarz.

Dufttyp: ledrig, coole Noten mit balsamischem Fond

Persönlichkeitsprofi

Er mag auf der einen Seite kompakte und auf der anderen Seite asymmetrische und außergewöhnliche Formen, so dass ihm die Entscheidung für eine Form äußerst schwer fällt. Sich selbst sieht der „undressierte Mann“ als unkonventionell und avantgardistisch an.
Die Lebensansprüche der undressierten Männer sind klar festgelegt: sie wollen auf gar keinen Fall als gut bürgerlich angesehen werden – Freiheit, Ungebundenheit und Individualität sin ihnen wichtig.

„Von Beruf: Beamter“ – bei dem „undressierten Mann“ ist dies nur sehr schwer vorstellbar. Dann lieber freischaffender Künstler, Musiker oder Buchautor, denn er liebt das aufregende Risiko. Er stellt hin und wieder etwas an. Das macht ihm Spaß und lässt ihn sein Leben erträglicher erscheinen.
Seine Anforderungen an einen Duft sind, dass er sowohl maskulin wirken als auch individuell sein muss. Sein Duftideal sind kühle, ledrige Noten. So will er sich nach außen darstellen. Seine geheimen Sehnsüchte befriedigen balsamische Harz- und Fond-Noten.
Ein Duft muss sowohl seine Sensibilität widerspiegeln als auch Ausdruck ungebrochener, reiner Männlichkeit sein. Weil er seine Entscheidungen grundsätzlich allein treffen will, lehnt er die klassische Duft- und Kosmetikberatung ab.

 

TYP 2 „Der spontane Flippige“

Die extrovertierten Männer dieses Persönlichkeitstyps bevorzugen das Unkonventionelle.

Dufttyp: coole, mentholartige Noten, lebendige Fruchtigkeit

Persönlichkeitsprofil

Anregend, interessant und belebend muss das Leben des spontanen Flippigen sein. Ob in der Kunst oder im Bereich der Musik – er bevorzugt das Farbenfrohe, Moderne und Unkonventionellere vor dem Einfachen und Alteinhergebrachten. Auf diese Art und Weise entzieht er sich der Langeweile und Monotonie des Alltages.
Er kennt sich in den neuesten Trends aus und bevorzugt alles Modische. Sein Stil ist durch Abwechslung bestimmt. Das Ideal des spontanen Flippigen ist die ewige Jugend und zwar deshalb, weil er neugierig darauf ist, was die Zukunft an Neuem und Interessantem zu bieten hat.

Die Männer dieses Persönlichkeitstypes sind grundsätzlich bereit, neue Wege auszuprobieren. Dies gilt sowohl für die Wahl des Parfums als auch für die „Körperpflege“. Parfum und andere ästhetische Produkte, die er als alteinhergebracht, spießig oder gewöhnlich sieht, meidet er und lehnt diese ab.
Von Parfums erwartet er eine sofortige Stimulation. Er bevorzugt und probiert Duftnoten aus, die etwas Neues und bisher Unbekanntes versprechen.
Für Parfums, die andere für „zu verrückt“ halten, kann er sich begeistern und probiert diese als erstes aus.

 

 

TYP 3 „Der dezent Gepflegte“

Der dezent Gepflegte bevorzugt die Farben Dunkelrot und Dunkelblau sowie metallisch-silberne Töne.

Dufttyp: trockene, herb – natürliche Tabak – Leder – Noten

Persönlichkeitsprofil

Wie er in seinem Leben sein will – davon hat er klare Vorstellungen: er will Erfolg haben und einen gewissen Status erreichen. Sein Ideal ist die Männlichkeit im traditionellen Sinne. Ihm ist eine unauffällige Eleganz wichtig und er hängt sehr an den guten alten Traditionen.

Um sein auf materiellen Gewinn und Leistung ausgerichtetes Selbstkonzept zu unterstreichen, verwendet er am liebsten Prestigemarken. Die Lage seiner Wohnung, sein Auto und die Einrichtung seines Büros wählt der dezente Gepflegte nach denselben Gesichtspunkten aus. Jedoch die Inneneinrichtung seiner Wohnung überlässt er seiner Frau, die sich seiner Meinung nach nicht ihrem eigenen Beruf, sondern mehr der Erziehung seiner Kinder widmen soll.

Bei der Duftauswahl lässt er sich nicht in erster Linie von seinen Gefühlen bestimmen – er wählt überlegt und rationell.

Sein Parfum muss deshalb dezent, herb – natürliche Tabak – Leder – Noten, sein, die der Umwelt auf keinen Fall zu weiblich, zu weich oder zu aufdringlich erscheinen darf. Das Parfum muss seine Traditionelle Männlichkeit unterstreichen.

 

TYP 4 „Der sensitive Individualist“

Die bevorzugten Formen dieses Types sind rund und oval. Er ist unkonventionell und introvertiert.

Dufttyp: warme, würzige Noten mit erogenem Charakter

Persönlichkeitsprofil

Ein Mann dieses Typs ist weniger als andere von äußeren Einflüssen abhängig.

Der sensitive Individualist sieht sich selbst als einfühlsam, feinfühlig und sensibel und bezeichnet sich als einen tiefgründigen Einzelgänger. Von sich selbst sagt er: „Ich würde gerne mal einige Zeit an einem ruhigen, abseits gelegenen Bergsee verbringen.“ Nach außen hin gibt er sich kritisch.

Smalltalk und oberflächliche Kontakte lehnt er ab. Er legt großen Wert darauf, die Menschen, mit denen er es näher zu tun hat, genauer kennenzulernen.

Beim Kauf ist der sensitive Individualist äußerst kritisch und steht vielversprechenden Produktaussagen sehr skeptisch gegenüber. Im Körperpflegebereich steht vor dem Kauf eines bestimmten Produktes beispielsweise zuerst die Frage der Hautverträglichkeit. Seiner Meinung nach geben bei der Auswahl eines Parfums die warmen, orientalisch – würzigen Noten seiner tiefgründigen und „geheimnisvollen“ Seite Ausdruck. Die ihm die Erfüllung seiner eigenen, exotischen Rückzugsphantasien versprechen.

 

TYP 5 „Der aktive Dynamiker“

Die Psychologen stufen den aktiven Dynamiker als extrovertiert und konventionell ein.

Dufttyp: citrisch – frische, würzig bis krautige Noten

Persönlichkeitsprofil

Herausforderungen, Bewegung und Abwechslungen sind für den aktiven Dynamiker besonders wichtig. Er liebt Aufgaben, bei denen schnelles Handeln erforderlich ist.
Ein Segelturn bei Windstärke neun oder als Gewinner den Massenmarathon von New York beenden, eine Mountain-Bike- Tour an die Cote d’Azur oder ein anstrengendes Tennisdoppel zu gewinnen – das ist es, was der aktive Dynamiker braucht.
Für die aktiven Dynamiker ist Körperpflege kein Problem. Sauberkeit ist für sie wichtig – aber sehr viel Zeit und Mühe für salben und einölen wird dafür nicht aufgewendet.

Von einem Parfum wird Frische und eine aktive und belebende Ausstrahlung erwartet.

 

TYP 6 „Der kultivierte Gentleman“

Die introvertierten Männer dieser Gruppe mögen das Konventionelle.

Dufttyp: warme, natürliche Holz – und Fougere – Noten

Persönlichkeitsprofil

Sein Bedürfnis nach Ausgeglichenheit und innerer Ruhe ist stark ausgeprägt. Männer, die den kultivierten Gentleman verkörpern, fühlen sich bei einem Bad in der Masse nicht wohl.

„Es ist mir unangenehm, wenn ich im Wartezimmer meines Arztes mit mehreren Leuten zusammensitzen muss“. Sie gehen auf Distanz zum Durchschnittsgeschmack. Ihr Ideal ist der intellektuelle, stilvolle Genießer, der am besten vor einem Vertreter der feinen englischen Art verkörpert wird.
Ein Produkt, das sie kaufen, muss elegant und wertvoll sein. Kostbares ist für sie zeitlos.
Der kultivierte Gentleman achtet beim Kauf von Körperpflegeprodukten auf zwei Dinge: Auf der einen Seite gibt er sich nicht mit Trends ab. Für Ihn sind dies Modetorheiten. Für ihn ist nur das wertvoll, was auch Qualität hat.

Auf der anderen Seite lehnt er grundsätzlich alles ab, was „alle anderen“ kaufen.
Bei der Wahl des Parfums ist es ihm wichtig, dass der ausgeprägte Charakter und die zeitlose Eleganz des Luxusproduktes auf ihn selbst positiv wirkt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen